Wir sitzen so fröhlich beisammen

Komponist:
Text:

1. Wir sitzen so fröhlich beisammen und haben uns alle so
lieb. [: erheitern einander das leben; ach, wenn es doch immer
so blieb. :]

2. Es kann nicht immer so bleiben, hier unter dem wechseln-
den Mond. [: Es blüht eine Zeit und verwelket, was mit uns die
Erde bewohnt. :]

3. Doch weil es nicht immer so bleibet, so haltet die Freude
recht fest ! [: Wer weiss denn, wie bald uns zerstreut das Schick-
sal nach Oste und nach West. :]

4. Und sind wir auch fern voneinander, so bleiben die Herzen
sich nah. [: und alle, ja alle wird’s freuen, wenn einem was
Gutes geschah. :]

5. Und kommen wir wieder zusammen, auf wechselnder
lebensbahn, [: so knüpfen ans fröhliche Ende den fröhlichen
Anfang wir an. :]