Lied an die heil’ge Barbara

Melodie: “Auf, auf! Ihr wackern Kanonier”

1. Heil! Heil dir, wackre Barbara! In dir sind wir vereint:
dem frischen, freien Alpensohn bei der Kanone Donnerton, dein holdes Bild erscheint

2. Ob wir bei dem Geschütze blank im Feld gerüstet steh’n,
ob mit der Axt, ob mit dem Schiff den Weg wir uns von Riff zu Riff erbauen ungeseh’n.

3. So schwebt ob uns im Strahlenkranz die Heldin, vielgeliebt,
die ihrem Feinde widersteht und eher selbst zu Grunde geht, als dass sie sich ergibt.

4. Drum schauen wir zu ihr empor im harten Kampf und Strauss,
und halten mutig, wie’s der Brauch bei Kugelsang und Pulverrauch wohl bis zum Letzten aus.

5. Und liegt mein lieber Kamerad an meiner Seite wund,
dann küsse, heil’ge Barbara, dem Freunde, ist der Tod ihm nah, den letzten Hauch vom Mund.

6. Und tröste seinen Schatz zu Haus, sag ihm: Er starb als Held,
der treu auf seinem Posten stand, den süssen Tod für’s Vaterland, den schönsten Tod der Welt.

7. Noch leben wir zur guten Stund, noch sind wir alle da.
Bis ‘s letzte Pulver wird verknallt, das letzte frohe Lied verhalt, singt: Heil dir Barbra!