Lachende Welt

Komponist: Otto Groll
Text: Worte von Heinz Gernhold

Fröhlich verschenkt die Sonne ihr Licht.
Greife zu! Scheu dich nicht zu nehmen.

Werden dir manche Stunden zur Last, ein trauriger Tag scheint
nie zu vergehn. Hat dich der graue Alltag erfasst, kannst Du
unsere laut lärmende Welt nicht verstehn.

Ref:
Mach’s wie ich es mache: Mach es zu deiner Sache, pfeife
auf die Welt. Guten Tag sing ich auf allen Wegen, denn der
Sonnenschein macht mich froh. Guten Tag klingt es mir gleich
entgegen, freier Leben kann ich so. Was scheren mich Ärger,
betriebsame Hast, ich setze mich nieder zur guten Rast und
schaue zum lachenden Himmel hinauf. Die Welt? Ich pfeif darauf.

Fühlst du dich müde mürrisch und kalt, zu fern scheint der Tag
zum lockenden Ziel. Spürst du, wie schnell das Lachen verhallt, ist
schnell jagendes, rasch eilendes Treiben zu viel.

Ref:
Pfeif auf die Sorgen, lache sie fort, schau hoch nur und sieh: Das
Leben ist schön. Schenke dein Lächeln, schenk mir Dein Wort, du
wirst lachende, froh singende Menschen hier seh’n.

Ref: