Heimat und Vaterland

Komponist:
Text:

1. Wo freie Lüfte wehen im alten Schweizerland, wo
über Berg und Seen sich schlingt der Freiheit Band, da
will ich sein, da will ich schaffen, willkommen, du Volk
in Waffen vom Lémanstrand zum Rhein.

2. Hoch über grünem Strome, da steht ein Lindenhain,
es winkt zum hohen Dome der Abendsonne Schein. O
wie so schön, wenn Schweizerbrüder beim frohen Fest
der Lieder sich frei und glücklich seh’n.

3. Wir halten fest zusammen mit Lied und Wort und
Tat, noch glüh’n der Freiheit Flammen und noch gedeiht
die Saat. Freund, gib die Hand, treu wie die Alten, so
wollen Treu’ wir halten dem teuren Vaterland.