Gruss ans Toggenburg

Komponist: Konrad Holenstein
Text: Konrad Holenstein

1. Es liegt im schönen Schweizerland
ein Tal im gerrlich Alpenland!
das grüss ich frei nach Herzenslust,
und singe laut aus voller Brust:
O schütze, Gott, mein einzig Gut,
erhalt dem Volke Kraft und Mut,
und wende schützend deine Hand
aufs Toggenburg, aufs freie Heimatland!

2. Ja Toggenburg, Mein Heimatland!
Dir gilt mein Gruss vom Felsenrand.
Dir lebt mein Geist, mein junges Blut,
Dich preist mein Herz in Liebesglut!
O schütze Gott ….

3. Wenn einst mir fern vom Heimatort
das Heimweh meine Brust durchbohrt,
dann winkt mir leis ein Hoffnungsstern,
ich fleh laut zu Gott, dem Herrn:
O schütze Gott ….

4. Und wenn dereinst mein Auge bricht,
auf Erd’ erlischt mein Lebenslicht,
noch einmal grüss ich s’Heimatland,
das Toggenburg, das Alpenland,
O schütze, Gott, mein einzig Gut,
erhalt dem Volke Kraft und Mut,
und wende schützend deine Hand
aufs Toggenburg, aufs freie Heimatland!