Die Welt so gross und schön

Komponist:
Text:

Die Welt so gross und schön, die hab ich mir angeseh’n,
überall sieht sie so verlockend aus! Es gibt Menschen, die
mir Liebe schenken. Menschen, die gern an mich denken.
Wann führt mich der Weg zurück nach Haus?

Ich habe Geld, ich kann nicht klagen, doch ich träum’ an
allen Tagen; von meiner bunten Jugendzeit, tagein,
tagaus. Ich war glücklich und ich war geborgen, hatte
keine Angst vor morgen. Wann führt mich der Weg
zurück nach Haus?

Ich möchte eines Tags erwachen, und das Lachen wieder
hör’n und möchte sagen, meine Reise ist zu Ende. Und
ich möchte durch die Wälder gehen, meine alten Freunde
sehen. Wann find ich den Weg zurück nach Haus?