Die Mühle im Tale

Komponist:
Text:

Dort untem im Tale am murmelnden Quell dreht sich ein
Mühlrad im Kreise. Der fleissige Müller, der muntre
Gesell, singet gar lustige Weise:

Refrain: Klappre Mühle immerzu ohne Rast und ohne
Ruh. Mahle Mühle, mahle fein, übers Jahr soll Hochzeit
sein.

Dort oben das Mägdlein am lauschigen Platz singet
unzählige Male: Beschütze mir Gott meinen herzigen
Schatz und unten die Mühle im Tale.

Hoch oben der Sang. Tief unten das Lied band sich zu
engen Akkorden. Was Liebenden innig die Seele
durchzieht, das sagen sie nicht mit Worten.