Des Nachts, wenn i heim soll geh

Komponist:
Text:

Des Nachts, wenn i heim soll geh, tuet mir mei Zeche so weh,
und der Zeche tuet mer weh, des Nachts, wenn i him soll geh.

und er Fuess isch es Mues
und de Chnode lit am Bode
und d Wade lampet abe
und das Knie, das arme Vieh
und de Schenkel us em Senkel
und der Bauch voller Rauch
und die Brust voller Lust
und s Herz voller Schmerz
und der Hals voller Schmalz
und der Kopf der arme Tropf
und das Haar so wunderbar