Der Schweizerknabe

Komponist:
Text:

1. Ich bin ein Schweizerknabe, und hab’ die Heimat lieb,
wo Gott in hohe Firnen, den Freiheitsbrief uns schrieb.
Der Berge wunderbare Pracht, die zieht mich an mit
Zaubermacht. Ich bin ein Schweizerknabe, und habe die
Heimat lieb. Hali hali hali hallo, halio …

2. Ich bin ein Schweizerknabe, ich liebe Lust und Scherz,
ins heitre Land der Alpen, da passt kein finstres Herz.
O hör der Herden Glockenklang, in Tal und Höhen
Jubelgesang. Ich bin ein Schweizerknabe, und hab die
Heimat lieb.

3. Ich bin ein Schweizerknabe, bin allen menschen gut.
Es liegt die Herzensgüte ja schon im Schweizerblut.
Wie wäre sonst in Berg und Tal der Freude lauter
Widerhall? Ich bin ein Schweizerknabe, und hab die
Heimat lieb.

4. Ich bin ein Schweizerknabe, ich leide keine Schmach,
am Hochgefühl der Schweizer schon manche Lanze
brach. Wer feige weicht vom heil’gen Recht, der ist
schon von Natur ein Knecht. Ich bin ein Schweizer-
knabe, und hab die Heimat lieb.