Das Abendläuten

Komponist:
Text:

1. Aus dem Dürfchen da drüben vom Turme herab, da
läuten die Menschen den Tg zu Grab. Sie läuten und
läuten, und ich und du, wir hören so gerne dem
Läuten zu.

2. Wenn sie läuen am Sonntag, das klingt wohl schön,
da sollen wir stille zur Kirche gehn. Und sollen, ver-
sammelt am heil’gen Ort, uns predigen lassen des
Herren Wort.

3. Und zur Tauf und zur Trauung, da läuten sie auch.
Das Läuten ist immer ein heil’ger Brauch. Und wird
uns die letzte Ehr’ getan, so fangen die Glocken zu
läuten an.